14.07.2019, von Erik Hoffmann

Den Ernstfall mit einer Großübung erproben

Mehr als 240 haupt- und ehrenamtliche Kräfte des Technischen Hilfswerkes (THW) haben am vergangenen Wochenende eine Großübung mit dem Schwerpunkt in der Errichtung eines Bereitstellungsraums 500 in Rudolstadt begonnen. Anlass für die Übung ist das 17. Bundesjugendlager der THW-Jugend e.V., welches vom 27.07.2019 bis 03.08.2019 mit über 5.000 Teilnehmer_innen in Rudolstadt stattfinden wird. Die Übung des Bereitstellungsraums 500 wird am 06.08.2019 enden.

Auf den Straßen in der Thüringer Stadt Rudolstadt konnten am Wochenende vermehrt blaue Fahrzeuge des THW beobachtet werden, welche Helfer_innen, Material und Ausstattung transportierten. Dieses wurde auf eine circa acht Hektar große Fläche verlegt, auf der die Bereitstellungsräume Nord und West sowie Unterstützungskräfte aus dem gesamten Bundesgebiet den Ernstfall im Rahmen einer Großübung proben. Neben dem Aufbau von Zelten, Führungsstellen und Sanitäreinrichtungen wurde das weitläufige Gelände eingezäunt, es wurden Kabelverbindungen gelegt, Parzellen vermessen und Lichtmasten aufgestellt. Ebenfalls wird das Führen innerhalb eines Bereitstellungsraum, die Verpflegung einer größeren Anzahl an Einsatzkräften sowie die Durchführung von Infrastrukturmaßnahmen geübt.

Mit der Großübung des Bereitstellungsraumes 500 (BR500) wird eine Kompetenz des THW beübt. „Der Bereitstellungsraum 500 kommt immer dann zum Einsatz, wenn bei Großschadenslagen wie Hochwasser, Waldbränden oder anderen Katastrophen Einsatzkräfte über eine längere Zeit versorgt und untergebracht werden müssen“, so der Leiter BR500 Nord Oliver Tiedemann.

Neben der Entstehung einer Zeltstadt zur Unterbringung von Einsatzkräften durch den BR500 ist auch an anderen Stellen in Rudolstadt ein reges Treiben durch das THW zu bestaunen. Beispielsweise im städtischen Bauhof wird laufend Material angeliefert und von Logistikern in zwei Hallen zwischengelagert. In den kommenden Tagen wird sich das Betriebspersonal vorerst auf 100 THW-Kräfte reduzieren, bevor ab dem kommenden Wochenende und während des 17. Bundesjugendlagers rund 500 Kräfte für den Betrieb des Bereitstellungsraums zusammengezogen werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP