BR 500 West - Mönchengladbach, 18.01.2020, von Daniel Claus (Team DÖB BR 500 West)

Der BR 500 West nimmt Gestalt an: Materialübergabe in Mönchengladbach

Der Bereitstellungsraum (BR) 500 West nimmt Gestalt an. Für einige Teilbereiche konnten die Beschaffungen abgeschlossen werden und das Material an die Ortsverbände (OV) übergeben werden. Daher wurden in Mönchengladbach sechs Container mit Fahrgestell, ein Gabelstapler auf Transportanhänger und ein Planen-Anhänger mitsamt der Ausstattung für die jeweils übernommenen Aufgaben übergeben.

Foto: THW / Daniel Claus

Das Konzept des Bereitstellungsraum 500 sieht vor, dass die einzelnen Aufgabenfelder grundsätzlich von normalen THW-Einheiten übernommen werden. Dies ist wichtig, um bei einem länger andauernden Einsatz einfacher eine Ablösung organisieren zu können. Als Ergänzung wird neben der normalen Ausstattung der Einheit weiteres Material benötigt um die Aufgaben zu erfüllen. Dieses wird dann als Teil des BR 500 beschafft und vorgehalten. Gleiches gilt für entsprechende Transportkomponenten.

Die Beschaffung der Ausstattung für einen Bereitstellungsraum 500 ist natürlich kein einfaches Unterfangen. Man kann nicht einfach in einen Supermarkt gehen und an der Theke sagen: „Einmal BR 500 bitte.“ Jedes einzelne Teil muss daher betrachtet und der optimale Beschaffungsweg gewählt werden. Einiges gibt es „von der Stange“ – einiges wird individuell durch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte angefertigt. Manches kann einfach bestellt werden, anderes muss formal ausgeschrieben werden. Und wenn das Material dann da ist, muss es noch geprüft, inventarisiert und dem jeweiligen Aufgabenbereich zu sortiert werden. Eine Mammutaufgabe, die durch die Projektgruppe mit viel Unterstützung aus der Regionalstelle Mönchengladbach und den beteiligten Ortsverbänden in den letzten Jahren Sukzessive bearbeitet wird. Für einige Bereiche konnte nun die Beschaffung abgeschlossen werden.

Somit wurde das erste Material mitsamt Transportmöglichkeit offiziell durch die Projektleitung an die zuständigen Ortsverbände übergeben. In Mönchengladbach übernahm der OV Düsseldorf einen Kühlcontainer und der OV Erkelenz zwei Container mit Ausstattung für die Wasserinfrastruktur. In den OV Kempen ging ein Toilettencontainer und nach Köln Nord-West ein Duschcontainer. Der OV Mönchengladbach übernahm zwei Container mit Ausstattung für den Küchenbereich sowie einen Gabelstapler. Nach Soest ging ein Container mit einer mobilen Spülstraße nebst Zubehör. Ebenfalls übernahm das Team Dokumentation-Öffentlichkeitsarbeit und Betreuung einen Anhänger, welcher in der Regionalstelle Düsseldorf untergestellt wird.

Von nun an liegt die Verantwortung für das Material bei den jeweils betreuenden Ortsverbänden bzw. Einheiten. Diese übernehmen die Wartung und regelmäßige Prüfung der Ausstattung, sodass ein sofortiger Einsatz jederzeit möglich ist. Auch wenn das für die Zukunft einige Arbeit bedeutet: Die Einsatzkräfte freuen sich, dass der BR 500 West nun mehr und mehr Gestalt annimmt und das beschaffte Material für Einsätze bereitsteht.


  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.