28.06.2014

Feldmäßige Instandsetzung im BR 500

Kaputte Blinker, ein Batterieschaden oder eine defekte Wasserpumpe. All das können die 15 Helfer der Fachgruppe Logistik Materialerhaltung auch im Bereitstellungsraum reparieren. Im extra beschafften wetterfesten Werkstattzelt finden sogar die Großfahrzeuge des THW Platz und werden von fachkundigem Personal repariert.

Logistikstützpunkt im BR500. Foto: THW/Pierre Graser

In der mobilen Werkstatt sind ausgebildete Kfz-Meister, Sachverständige und Schlosser in der Lage innerhalb von 24 Stunden ein Fahrzeug wieder flott zu machen und auch größere Reparaturen durchzuführen.

Zum Einsatz der Log M gehört, neben der Bevorratung von gebräuchlichen Ersatzteilen auch die Erkundung des lokalen Händlernetzes. So können Ersatzteile innerhalb eines halben Tages geleifert und anschließend eingebaut werden.

Während in Bruchhausen-Vilsen nur kleine Bedarfsreparaturen durchgeführt werden, finden die großen Instandsetzungen in Barme statt. An beiden Standorten stehen transportable Hebebühnen zur Verfügung.

Bisher wurden 23 Aufträge bearbeitet. Die mitgeführten großen Bergekrane kamen bisher noch nicht zum Einsatz. Auch ein gutes Zeichen!


  • Logistikstützpunkt im BR500. Foto: THW/Pierre Graser

  • Instandsetzung eines MTW. Foto: THW/Pierre Graser

  • leicht zu finden dank Wegweiser Foto THW/Michael Schott

  • "Ideenschmiede" - nicht nur Reparaturen sondern auch Neuanfertigungen werden getätigt. Foto: THW/Michael Schott

  • Absturzgefahr gebannt: ein nicht geplantes Geländer wurde durch die LOG-M gebaut und verbleibt nach Ende der BrB Übung in Barme. Foto: THW/Michael Schott

  • Materialprüfung Foto: THW/Michael Schott

  • Auch eine Aufgabe: die Tankungen durchführen. Foto: THW/Michael Schott

  • Materialprüfung Foto: THW/Michael Schott

  • Größere Instandsetzungen können in der Fahrzeughalle in Barme durchgeführt werden. Foto: THW/Michael Schott

  • Foto: THW/Pierre Graser

  • Foto: THW/Pierre Graser

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.