Mönchengladbach, 20.11.2021, von Joachim Buschhaus

THW Landesverband Nordrhein-Westfalen nimmt mobilen Bereitstellungsraum für 500 Einsatzkräfte in Betrieb

Nach rund 5-jähriger Konzeptions- und Aufbauarbeit im Rahmen eines Projektes konnte am Samstag, 20.11.2021 im Beisein von THW-Vizepräsidentin Sabine Lackner der „BR 500 West“ offiziell an den Landesverband NRW des Technischen Hilfswerks übergeben werden. Fest vorgeplante und ausgebildete Einsatzkräfte und 18 Container-Anhänger mit benötigter Spezialausstattung stehen ab sofort für die rasche und mobile Unterbringung von bis zu 500 Einsatzkräften überregional zur Verfügung.

Foto: Marcel Kroker (Team DÖB BR 500 West)

Foto: Marcel Kroker (Team DÖB BR 500 West)

In ihrem Grußwort im Rahmen der Übergabezeremonie betonte Lackner die Bedeutung dieser Art von Bereitstellungsräumen für Einsatzkräfte. Die Katastrophenlage nach Unwettertief „Bernd“ im Juli dieses Jahres habe deutlich gezeigt, dass zur Bewältigung solcher Schäden überregionale Kräfte eingesetzt werden müssten und dies nicht ohne mobile und skalierbare Unterkunfts- und Verpflegungslösungen für die Helferinnen und Helfer gehe. „Wir haben damit unsere Einsatzkräfte unmittelbar vor Ort, dort wo den Menschen geholfen werden muss“. Der Landesbeauftragte des THW für NRW, Dr. Hans-Ingo Schliwienski ergänzte: „Wir sind froh, den Schritt zum Aufbau eines solchen Systems frühzeitig begonnen zu haben. Dabei haben wir ganz bewusst auf schon vorhandenen Erfahrungen und auch auf vorhandenem Material aufgesetzt. Nur so konnten wir mit vertretbarem Aufwand schnelle Erfolge erzielen“.

Bereits in der Projektphase unter Leitung des erfahrenen Logistikers Wolfram Seegers von der THW Regionalstelle Mönchengladbach wurden die zukünftig zuständigen Teams und Führungskräfte aus ganz Nordrhein-Westfalen aktiv eingebunden. Zahlreiche kleinere Einsätze konnten so bereits unterstützt und wertvolle Erfahrung gesammelt werden. Eine erste große Feuerprobe gab es Mitte diesen Jahres für das zukünftige, unter der Leitung von Jens Schragner (OV Siegen) und Jens Bergemann (OV Köln-Nordwest) stehende Führungsteam, als im Rahmen der Bewältigung der von Unwettertief „Bernd“ verursachten Schäden in mehreren Einsätzen Ausrüstung und Teileinheiten des BR 500 West schon eingesetzt werden mussten. Dabei kam die Komponente „Feldlager“ für mehrere Wochen unter anderem in Brühl erfolgreich zum Einsatz.

Der „Bereitstellungsraum 500 West“ kann ab sofort jederzeit auf Anforderung in das Einsatzgeschehen bei Großschadenslagen eingebunden werden. In der Grundform können so rund 500 Einsatzkräfte nahe der Einsatzstelle untergebracht und versorgt werden.

Neben dem Feldlagerbereich, in dem die Einsatzkräfte Schlaf- und Sanitärmöglichkeiten vorfinden, findet sich im Bereitstellungsraum ein Logistikbereich, in dem sowohl die Einsatzkräfte versorgt, als auch die Einsatzfahrzeuge und Geräte instandgesetzt werden können.

Die Ausstattung für die Einrichtung und den Betrieb des Bereitstellungsraumes wie Ausstattung zur Verpflegungszubereitung, Elektro- oder Abwasserentsorgung ist im THW größtenteils in den Ortsverbänden verfügbar und wird von den beteiligten Ortsverbänden mit in den Einsatz gebracht. Darüber hinaus wurde Ausstattung zusätzlich beschafft, die in der Art und Menge nicht regulär im THW vorhanden ist. Hier handelt es sich z.B. um Elektro- und Wasserverteilerkästen, Desinfektionspumpen, sowie Zelte und Sitzgarnituren in größeren Mengen, die neben den Ortsverbänden auch im THW-Logistikzentrum in Hilden zentral eingelagert sind.


  • Foto: Marcel Kroker (Team DÖB BR 500 West)

  • Foto: Marcel Kroker (Team DÖB BR 500 West)

  • Foto: Joachim Buschhaus (Team DÖB BR 500 West)

  • Foto: Joachim Buschhaus (Team DÖB BR 500 West)

  • Foto: Marcel Kroker (Team DÖB BR 500 West)

  • Foto: Marcel Kroker (Team DÖB BR 500 West)

  • Foto: Marcel Kroker (Team DÖB BR 500 West)

  • Foto: Marcel Kroker (Team DÖB BR 500 West)

  • Foto: Marcel Kroker (Team DÖB BR 500 West)

  • Foto: Marcel Kroker (Team DÖB BR 500 West)

  • Foto: Marcel Kroker (Team DÖB BR 500 West)

  • Foto: Marcel Kroker (Team DÖB BR 500 West)

  • Foto: Marcel Kroker (Team DÖB BR 500 West)

  • Foto: Marcel Kroker (Team DÖB BR 500 West)

  • Foto: Joachim Buschhaus (Team DÖB BR 500 West)

  • Foto: Joachim Buschhaus (Team DÖB BR 500 West)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.